Startseite > Rezeptbestellung

Rezeptbestellung

So funktioniert´s!

1. Rezeptbestellung - So funktioniert´s?

Reine Rezeptbestellungen senden Sie bitte kostenfrei an unsere Partner Apotheke LUX99, Postfach 50426 Köln.

Freiumschlag ausdrucken Bestellformular ausdrucken

Wie in jeder deutschen Apotheke können Sie auch bei uns Ihr Rezept einlösen. Bitte beachten Sie, dass auf rezeptpflichtige Medikamente aufgrund der geltenden gesetzlichen Bestimmungen keine Rabatte oder Nachlässe gegeben werden können. Sie erhalten also bei Ihrer Versandapotheke deutscheinternetapotheke.de rezeptpflichtige Medikamente stets zu dem vom Gesetzgeber jeweils vorgeschriebenen Preis. Rezeptbestellungen liefern wir Ihnen unabhängig von Ihrem Bestellwert versandkostenfrei.

2. Wichtiger Hinweis

Zwischen der Absendung des Rezeptes und der Auslieferung Ihrer Medikamente kann es, bedingt durch den Postweg, zu Lieferzeiten von mehreren Arbeitstagen kommen. Bitte wenden Sie sich in eiligen Fällen an Ihre örtliche Apotheke. Aus Sicherheitsgründen können wir keine Kühlartikel verschicken. Für Medikamente, die der Betäubungsmittelverordnung unterliegen, untersagt der Gesetzgeber den Versand.

Wenn Ihr Rezept bei uns eingeht, wird Ihnen eine Bestellbestätigung per E-Mail gesendet. Nach Einsendung und Überprüfung Ihres Rezeptes bekommen Sie Ihre Arzneimittel nach Hause geliefert. Rezeptbestellungen liefern wir Ihnen natürlich versandkostenfrei zu.

2.1 Zusatzbestellung zu Ihren rezeptpflichtigen Medikamenten

Sie möchten neben Ihren rezeptpflichtigen Medikamenten auch weitere Artikel bestellen? Dann bestellen Sie diese einfach gesondert in unserem Shop! Ihr Vorteil: Die nicht rezeptpflichtigen Artikel senden wir Ihnen unabhängig vom Eingang Ihres Originalrezepts in der Regel binnen 24h** zu. Zudem erstatten wir Ihnen eventuell angefallene Versandkosten, wenn Sie uns Ihr gültiges Originalrezept binnen 7 Tagen zusenden. Tragen Sie dazu einfach die Bestellnummer auf dem Rezeptbestellformular ein.

Haben Sie in einem unserer Partnershops eine Zusatzbestellung getätigt, dann teilen Sie uns einfach die Bestellnummer des Partnershops über das Rezeptbestellformular mit. Selbstverständlich erstatten wir Ihnen auch eventuell angefallene Versandkosten aus dem Partnershop, über die Sie Ihre Zusatzbestellung getätigt haben.

2.2 Bestellablauf Ihrer Rezeptbestellung

Wenn Ihr Rezept bei uns eingeht, wird Ihnen eine gesonderte Bestellbestätigung für Ihre Rezeptbestellung per E-Mail gesendet. Nach Einsendung und Überprüfung Ihres Rezeptes bekommen Sie Ihre Arzneimittel nach Hause geliefert. Rezeptbestellungen liefern wir Ihnen natürlich versandkostenfrei zu.

2.3 Informationen zur Lieferzeit und vom Rezeptversand ausgeschlossene Medikamente

Zwischen der Absendung des Rezeptes und der Auslieferung Ihrer Medikamente kann es, bedingt durch den Postweg, zu Lieferzeiten von mehreren Arbeitstagen kommen. Bitte wenden Sie sich in eiligen Fällen an Ihre örtliche Apotheke.

Aus Sicherheitsgründen können wir keine verschreibungspflichtigen Kühlartikel verschicken. Für Medikamente, die der Betäubungsmittelverordnung unterliegen, untersagt der Gesetzgeber den Versand.

3. Gesetzliche Krankenversicherung

Wie jede andere Apotheke in Deutschland auch, ist die apotheke.de/Apotheke im Paunsdorf Center gesetzlich dazu verpflichtet, Zuzahlungen bei der Einlösung von Rezepten zu erheben. Über diesen Zuzahlungsbetrag stellen wir Ihnen eine Rechnung aus.

4. Vereinfachte Zuzahlungsregeln

Grundsätzlich wird bei allen Leistungen eine Zuzahlung von 10 % des Verkaufspreises des Medikaments erhoben. Diese Zuzahlung beträgt mindestens 5,00 € höchstens allerdings 10,00 €. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sind von der Zuzahlung befreit. Des Weiteren werden für Wirkstoffe bzw. Wirkstoffkombinationen, die bestimmte Preisgrenzen der Krankenkassen überschreiten, Aufzahlungen durch den Gesetzgeber erhoben. Bitte wenden Sie sich für genauere Informationen an Ihre Krankenkasse.

5. Zuzahlungs­befreiungen

Seit dem 1. Januar 2004 gelten die alten Befreiungen nicht mehr. Wenn man seine Belastungsgrenze erreicht hat, stellt nach Antrag die jeweilige Kasse für das Kalenderjahr eine Befreiung aus. Legen Sie ggfs. Ihrem Arzt die Befreiung vor, damit er das Rezept entsprechend kennzeichnen kann.

6. Private Krankenversicherung

Wenn Sie privat krankenversichert sind, senden wir Ihnen die verschriebenen Arzneimittel nach Zahlungseingang per Post zu.

Weiter einkaufen