Diclo-ratiopharm Schmerzgel (150 g)

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet.
PZN: 10929990

Originalprodukt von ratiopharm GmbH
Grundpreis € 6.79/100 g
Marke: Diclo-ratiopharm

Gratis Versand schon ab €45
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.


€ 15,10
€ 10,19*
Auf den Merkzettel
grüner Haken Bis zu 50%* Ersparnis
grüner Haken
Schneller Versand mit DHL
grüner Haken
Über 4 Millionen
zufriedene Kunden
  • anwendbar bei Gelenk-, Rücken- und Muskelschmerzen
  • stoppt den Schmerz
  • hemmt die Entzündung
  • lindert die Schwellung
  • kühlt angenehm und zieht schnell ein

Anwendungsgebiet von Diclo-ratiopharm Schmerzgel (Packungsgröße: 150 g)

Diclo-ratiopharm Schmerzgel (Packungsgröße: 150 g) wirkt gezielt bei Rücken- und Gelenkschmerzen. Auch Muskelschmerzen werden durch Diclo-ratiopharm Schmerzgel (Packungsgröße: 150 g) gelindert, denn Diclo-ratiopharm Schmerzgel (Packungsgröße: 150 g) dient der äußerlichen Behandlung bei Sport- und Unfallverletzungen (Verstauchungen, Zerrungen und Prellungen), Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung, sowie bei Schleimbeutelentzündung und rheumatischen Erkrankungen, die mit Schmerz und Schwellung einhergehen.

Wirkungsweise von Diclo-ratiopharm Schmerzgel (Packungsgröße: 150 g)

Diclo-ratiopharm Schmerzgel (Packungsgröße: 150 g) mit dem Wirkstoff Diclofenac-Natrium als ein leicht gelbliches Emulsionsgel lindert schnell Ihren Schmerz und stoppt die Entzündung. So wird Ihr Schmerz beseitigt, die Schwellung gelindert und die Bewegungen im Alltag wieder möglich.
Zudem kühlt das Diclo-ratiopharm Schmerzgel (Packungsgröße: 150 g) Ihre entzündete und geschwollene Haut und die Gelenke. Denn Diclo-ratiopharm Schmerzgel (Packungsgröße: 150 g) zieht dabei schnell ein und vermittelt Ihnen ein angenehmes Hautgefühl ohne Rückstände zu hinterlassen.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

10 mg Diclofenac, Natriumsalz
9.3 mg Diclofenac
(RS)-2-Octyldodecan-1-ol Hilfstoff (+)
3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne) Hilfstoff (+)
Ammoniak Hilfstoff (+)
Carbomer 980 Hilfstoff (+)
Decyl oleat Hilfstoff (+)
Dinatrium edetat 2-Wasser Hilfstoff (+)
Geruchskorrigens Hilfstoff (+)
Isopropylalkohol Hilfstoff (+)
RRR-alpha-Tocopherol Hilfstoff (+)
Sojabohnenöl Hilfstoff (+)
Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)

Gegenanzeigen

  • Das Schmerzgel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Diclofenac-Natrium, anderen Schmerz- und Rheumamitteln (nicht-steroidale Antiphlogistika) oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
    • von Patienten, bei denen Asthmaanfälle, Hautausschlag oder akute Rhinitis durch Acetylsalicylsäure oder nicht-steroidale Antiphlogistika (NSAIDs) ausgelöst werden.
    • auf offenen Verletzungen, Entzündungen oder Infektionen der Haut sowie auf Ekzemen oder auf Schleimhäuten
    • bei Kindern und Jugendlichen unter 14 Jahren (keine ausreichende Erfahrung)
    • im letzten Drittel der Schwangerschaft.

Dosierung

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt
    • Das Schmerzgel wird 3-mal täglich angewendet. Tragen Sie auf die zu behandelnde Stelle einen bis zu 11 cm langen Gelstrang, entsprechend 3 g Gel (30 mg Diclofenac-Natrium), auf.
    • Die maximale Tagesdosis beträgt 9 g Gel, entsprechend 90 mg Diclofenac-Natrium.
  • Jugendliche über 14 Jahre
    • Bei Jugendlichen im Alter von 14 Jahren und älter wird dem Patienten/den Eltern geraten, einen Arzt aufzusuchen, falls das Arzneimittel länger als 7 Tage zur Schmerzbehandlung benötigt wird oder die Symptome sich verschlechtern.
  • Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren
    • Es liegen keine ausreichenden Daten zur Wirksamkeit und Verträglichkeit bei Kindern und
      Jugendlichen unter 14 Jahren vor.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.
 
  • Dauer der Anwendung
    • Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt.
  
  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten
    • Bei Überschreitung der empfohlenen Dosierung bei der Anwendung auf der Haut sollte das Gel wieder entfernt und mit Wasser abgewaschen werden. Bei Anwendung von wesentlich zu großen Mengen oder versehentlicher Einnahme benachrichtigen Sie einen Arzt. Ein spezifisches Gegenmittel (Antidot) existiert nicht.
 
  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Haben Sie eine Anwendung vergessen, können Sie das bei der nachfolgenden regulären Anwendung unberücksichtigt lassen.
 
  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Sollten Sie sich bezüglich einer Unterbrechung oder vorzeitigen Beendigung der Behandlung unsicher sein, sprechen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt.
 
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Einnahme

  • Das Schmerzgel ist nur zur Anwendung auf der Haut bestimmt. Nicht einnehmen!
  • Es wird auf die betroffenen Körperpartien dünn aufgetragen und leicht eingerieben.
  • Vor Anlegen eines Verbandes sollte es einige Minuten auf der Haut eintrocknen. Von der Anwendung eines luftdichten Verbandes (Okklusivverband) wird abgeraten.
  • Das Schmerzgel kann auch als Begleittherapie zusammen mit anderen Diclofenac-haltigen Darreichungsformen angewendet werden.
 

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Schmerzgel anwenden.
    • Wenn das Schmerzgel großflächig auf die Haut aufgetragen und über einen längeren Zeitraum angewendet wird, ist das Auftreten von Nebenwirkungen, die ein bestimmtes Organsystem oder auch den gesamten Organismus betreffen, nicht auszuschließen. Diese Nebenwirkungen sind vergleichbar mit solchen, die unter Umständen bei Einnahme Diclofenachaltiger Arzneimittel auftreten können.
    • Wenn Sie an Asthma, Heuschnupfen, Nasenschleimhautschwellungen (Nasenpolypen) oder chronischen, die Atemwege verengenden (obstruktiven) Atemwegserkrankungen oder chronischen Atemwegsinfektionen (besonders gekoppelt mit heuschnupfenartigen Erscheinungen) leiden sowie überempfindlich gegen Schmerz- und Rheumamittel aller Art sind, sind Sie bei Anwendung eher durch Asthmaanfälle (Analgetika-Intoleranz/Analgetika-Asthma), örtliche Haut- und Schleimhautschwellung (Quincke-Ödem) oder Nesselsucht (Urtikaria) gefährdet als andere Patienten. Sie dürfen in diesem Fall das Schmerzgel nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen und direkter ärztlicher Kontrolle anwenden.
    • Das Gleiche gilt auch, wenn Sie gegen andere Stoffe überempfindlich (allergisch) reagieren, wie z. B. mit Hautreaktionen, Juckreiz oder Nesselfieber.
    • Sollte während der Behandlung ein Hautausschlag auftreten, beenden Sie die Behandlung.
    • Das Schmerzgel soll nur auf intakte Hautflächen, nicht auf Hautwunden bzw. offene Verletzungen aufgetragen werden. Augen und Schleimhäute sollten nicht mit dem Präparat in Berührung kommen.
    • Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit den mit dem Arzneimittel eingeriebenen Hautpartien in Kontakt kommen.
 
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Bei der Anwendung sind keine Auswirkungen auf das Reaktionsvermögen zu erwarten.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Schwangerschaft
    • Im 1. und 2. Schwangerschaftsdrittel sollten Sie das Schmerzgel nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden.
    • In den letzten 3 Monaten der Schwangerschaft dürfen Sie das Schmerzgel nicht anwenden, da ein erhöhtes Risiko von Komplikationen für Mutter und Kind nicht auszuschließen ist.
  • Stillzeit
    • Der Wirkstoff Diclofenac geht in geringen Mengen in die Muttermilch über. Sie sollten daher das Schmerzgel nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden und eine großflächige und über längere Zeit dauernde Anwendung vermeiden.
    • Um einen direkten Kontakt des Säuglings mit dem Gel zu vermeiden, sollten Sie das Schmerzgel in der Stillzeit nicht an der Brust anwenden.

Hinweise


Sie können Diclo-ratiopharm Schmerzgel (Packungsgröße: 150 g) als Begleitherapie mit anderen Diclofenac-haltigen Verabreichungsformen verwenden, aber auch im Zusammenhang mit einem Verband in Kombination anwenden.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Diclo-ratiopharm Schmerzgel (Packungsgröße: 150 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke deutscheinternetapotheke.de erworben werden.


Hersteller: ratiopharm GmbH, Graf-Arco-Str. 3, 89079 Ulm

Diclo-ratiopharm Schmerzgel  bei deutscheinternetapotheke.de bestellen
32%
sparen

Diclo-ratiopharm Schmerzgel (150 g)

sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.


Gratis Versand schon ab €45
€ 15,10
€ 10,19*
0
Sicherheit geht vor
PlusPunkte sammeln
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile
Zum 25.05.2018 ist die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Wir haben daher unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Um ein optimales Nutzererlebnis für Sie sicherzustellen, setzen wir in unserem Shop Cookies ein. Informationen dazu und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung