Lollipop Test

Sortieren & Filtern
  • Ansicht
  • Sortierung

    Zurücksetzen

  • Preis

    Zurücksetzen

2 Ergebnisse

Corona-Antigen-Schnelltests gehören inzwischen zu unserem Alltag. Neben Rachen- und Nasenabstrichen gibt es mit dem Lollipop-Test eine schmerzfreie Variante, die sich ganz besonders für Kinder und empfindliche Menschen eignet.

...mehr zu "Lollipop Test" lesen...
BESTSELLER
€ 2,99*
€ 2,99*
PZN 08101810
  • Sars-CoV-2 Antigen Schnelltest für Laien
  • Zur Verwendung mit Speichelproben
  • Schnelle Testergebnisse innerhalb von nur 15 Minuten
  • Nur zur In-vitro-Diagnostik
sofort lieferbar Prio
×
sofort lieferbar Prio

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €49
€ 2,49*
PZN 08101735
  • Sars-CoV-2 Antigen Schnelltest für Laien
  • Zur Verwendung mit Speichelproben
  • Schnelle Testergebnisse innerhalb von nur 15 Minuten
  • Nur zur In-vitro-Diagnostik
zur Zeit nicht lieferbar
×
zur Zeit nicht lieferbar Wir prüfen für Sie die Verfügbarkeit des Artikels. Hierzu können Sie, innerhalb unserer Servicezeiten, einen telefonischen Rückruf anfordern. Kostenlos!b)
Gratis Versand schon ab €49

So funktioniert der Lollipop-Test

Im Zuge des Auftretens des Coronavirus SARS-CoV-2 ist eine etablierte Teststrategie mittlerweile eine wichtige Maßnahme bei der Pandemie-Bekämpfung zahlreicher Länder. In Deutschland gibt es neben den PCR-Tests (Polymerase Chain Reaction), die im Labor ausgewertet werden, schnellere und für die Bevölkerung zugängliche Antigen-Schnelltests, die auch selbstständig zu Hause durchgeführt werden können. Die weisen bei einer Corona-Infektion bestimmte Eiweiße dieses Virus in den Schleimhäuten der Atemwege nach.

Die sogenannten Lollipop-Tests sind eine Variante der Antigen-Schnelltests zur Eigenanwendung. Im Gegensatz zu den Nasentests oder Rachenabstrichen wird die Schleimhaut-Probe nicht mithilfe eines Stäbchens genommen, sondern die Probeentnahme des Speichels erfolgt im vorderen Mundbereich, indem eine Art Lolli in den Mund genommen wird. Im Gegensatz zu anderen Methoden besteht das Lollipop-Testkit aus zwei Teilen:

  • Speicheltupfer in Lolli-Form und
  • Testkassettenhalter.

Die Anwendung des Lollipop-Tests ist ganz einfach:

  1. Den Speicheltupfer des Lollipop-Tests in den Mund nehmen und 90 Sekunden lang im vorderen Mundbereich hin- und herbewegen. Der Tupfer nimmt so an verschiedenen Stellen im Mund Speichel auf.
  2. Nach Ablauf der 90 Sekunden kann der Lollipop-Test aus dem Mund genommen werden. Der Tupfer zeigt durch eine Färbung an, dass genug Flüssigkeit aufgenommen wurde.
  3. Der Abstrich wird in den mitgelieferten Testkassettenhalter gelegt.
  4. Nach 15 Minuten steht das Testergebnis fest und kann vom Testkassettenhalter abgelesen werden. Früheres oder späteres Ablesen kann zu verfälschten Ergebnissen führen, daher sollten die 15 Minuten auch eingehalten werden.




Deswegen eignet sich der Lollipop-Test für Kinder

Da der Lollipop-Test in der Handhabung sehr einfach ist und das Testkit nur aus zwei Teilen besteht, eignet sich diese Form des Schnelltests besonders für Kinder, Senioren, Menschen mit Beeinträchtigung oder empfindliche Personen, für die eine Testung in Nasen- oder Rachenbereich nicht in Frage kommt.

Die Vorteile des Lollipop-Tests für Kinder und dementsprechend auch für die Anwendung beispielsweise in Kindergärten oder anderen Einrichtungen für die Kinderbetreuung liegen darin:

  • Einfach: Für die Durchführung des Tests ist nur ein Schritt notwendig.
  • Schmerzfrei: Der Speicheltupfer muss nur für 90 Sekunden in den Mund genommen werden.
  • Schnell: Das Ergebnis liegt bereits in 15 Minuten vor.
  • Praktisch: Der Lollipop-Test eignet sich zur Selbsttestung und kann ortsunabhängig eingesetzt werden.
  • Wirksam: Auch bekannte Virusmutationen können laut Hersteller mithilfe des Lollipop-Tests erkannt werden.


Häufig gestellte Fragen zum Lollipop-Test

Was ist der Lollipop-Test?
Der Lollipop-Test gehört zu den Antigen-Schnelltests und zeigt eine mögliche Corona-Infektion über die Probeentnahme von Speichel im vorderen Mundbereich an.

Wie funktioniert der Lollipop-Test?
Beim Lollipop-Test wird ein Speicheltupfer in Form eines Lollis in den Mund genommen und 90 Sekunden lang hin- und herbewegt. Der so aufgenommene Abstrich wird in einer Testkassette platziert, die nach 15 Minuten ein Testergebnis anzeigt.

Wie sicher ist der Lollipop-Test?
Der Lollipop-Test weist laut Hersteller eine Sensitivität von 95,65 % (relativ zu einem PCR-Test) auf.

Wie schnell bekommt man beim Lollipop-Test ein Ergebnis?
Innerhalb von 15 Minuten zeigt die Testkassette des Lollipop-Tests ein Ergebnis an.

Was tun, wenn das Ergebnis beim Lollipop-Test positiv ist?
Wie auch bei anderen Antigen-Schnelltests sollte bei einem positiven Testergebnis anschließend ein PCR-Test erfolgen. So wird eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus sichergestellt.

Zeigt der Lollipop-Test auch Virusmutationen an?
Laut Hersteller weist der Lollipop-Test bei richtiger Anwendung auch bekannte Coronavirus-Mutationen wie B.1.17 (Großbritannien-Mutation) oder B.1.351 (Südafrika-Mutation) nach.

Ist der Lollipop-Test offiziell zugelassen?
Der Lollipop-Test ist CE-zertifiziert und momentan nur offiziell durch das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen in Österreich zugelassen.

Eignet sich der Lollipop-Test für Kinder?
Gerade durch die einfache Handhabung und ohne notwendigen Abstrich an Rachen oder Nase eignet sich der schmerzfreie Lollipop-Test besonders gut für Kinder.


0