Zungenreiniger

(7 Produkte)
Zusätzlich zur regelmäßigen Zahnpflege wird auch die tägliche Pflege der Zunge empfohlen. Durch die Reinigung der Zungenoberfläche wird die Anzahl der Bakterien im Mundraum reduziert, was die Mundhygiene optimiert. weiterlesen

Zungenpflege

Zusätzlich zur regelmäßigen Zahnpflege wird auch die tägliche Pflege der Zunge empfohlen. Durch die Reinigung der Zungenoberfläche wird die Anzahl der Bakterien im Mundraum reduziert, was die Mundhygiene optimiert. Auch Mundgeruch kann dadurch reduziert oder ganz vermieden werden, denn die Zunge ist das größte Bakterienreservoir der Mundhöhle und damit eine wichtige Ursache für Mundgeruch. Das Entfernen des Zungenbelags fördert somit die Gesundheit, verbessert das Geschmacksempfinden und kann gegen Mundgeruch helfen.
Um Bakterien oder Zellresten das Einnisten in der Zunge zu erschweren, kann man viel selbst tun: Sowohl Zungenschaber als auch desinfizierende Mundwasser lassen die Keimzahl im Mund sinken.

Zunge rausstrecken erlaubt

Auf der Zunge befinden sich viele Bakterien. Diese produzieren einen Zungenbelag, der nicht nur für Mundgeruch mitverantwortlich ist, sondern auch einer der Hauptauslöser für Karies und Parodontitis ist, da sich selbst nach gründlichem Zähneputzen und Mundwasser noch immer sehr viele Bakterien im Zungenbelag befinden. Der Zungenbelag sollte nicht mit der Zahnbürste oder anderen Gegenständen abgeschabt werden, da dies die empfindliche Oberfläche der Zunge reizt und so zu Irritationen führen kann. Daher wird ein Zungenreiniger als das wirksamste Hilfsmittel zur Beseitigung von Zungenbelag empfohlen.

Tipp aus der Apotheke: Reinigungstechnik mit Zungenschaber

Zungenschaber sind in verschiedenen Formen in der Apotheke erhältlich. Sie sind einfach anzuwenden und ähneln einer Zahnbürste. Zungenschaber können morgens und abends nach dem Zähneputzen angewendet werden.
Eine Seite ist speziell geformt für die Zungenmitte und -furche; die andere Seite eignet sich für die seitlichen Bereiche der Zunge. Der Zungenreiniger wird so weit wie möglich in den Mund eingeführt und mehrmals von hinten nach vorne über die Zunge gezogen, um die Beläge von der Zungenoberfläche zu entfernen. Nach der Zungenreinigung sollte der Mund gründlich ausgespült und der Zungenreiniger gereinigt werden.
Zungenreiniger schützen nicht nur vor Krankheiten wie Karies und Parodontose, sondern tragen zu einem frischeren Atem bei und verbessern das Geschmacksempfinden.