Zahnbürsten

(43 Produkte)
Zahnbürsten sind wesentlicher Bestandteil einer effektiven Mundpflege. Die klassischste und auch günstigste Version ist die Handzahnbürste. Es gibt eine enorme Auswahl an Zahnbürsten. Die meisten erfüllen die Anforderungen für eine gute Mundhygiene. weiterlesen

Handzahnbürsten

Zahnbürsten sind wesentlicher Bestandteil einer effektiven Mundpflege. Die klassischste und auch günstigste Version ist die Handzahnbürste. Es gibt eine enorme Auswahl an Zahnbürsten. Die meisten erfüllen die Anforderungen für eine gute Mundhygiene.

Allgemeinen werden Bürsten mittlerer Härte mit abgerundeten Borsten für gesunde Patienten empfohlen. Sind Zahnfleischprobleme vorhanden, sollten eher weiche Bürsten benutzt werden. Damit Zahn und Zahnfleisch geschont werden, müssen die Borsten an den Enden abgerundet sein. Außerdem sollten sie aus Kunststoff bestehen. Naturborsten sind unhygienisch, da sie ein Nährboden für Bakterien sind. Der Griff kann gebogen oder abgewinkelt sein.

Bloß keinen Druck ausüben

Die Technik des Zähneputzens ist wichtig. Hin- und Herschrubben schädigt den Zahnschmelz und vor allem die Zahnhälse. Optimal sind dagegen vorsichtige Auf-und Abbewegungen ohne Druck. Der beim Zähneputzen ausgeübte Druck sollte nicht zu hoch sein, um Verletzungen des Zahnfleischs zu verhindern. Generell sind Bürsten mit relativ kleinen Köpfen von Vorteil, damit man auch den hinteren Mundbereich gut erreichen kann. Für Kinder werden spezielle Bürsten in verschiedenen Formen angeboten. Hier sollte beachtet werden, dass die Bürsten keinesfalls zu hart sind, der Griff handlich und rutschfest ist und der Bürstenkopf entsprechend klein.
Nach dem Zähneputzen wird die Bürste mit Wasser abgespült und sollte in einem Becher mit dem Kopf nach oben trocken aufbewahrt werden.

Neue Bürsten putzen gut

Durch das Zähneputzen werden die Borsten der Zahnbürste mit der Zeit immer weiter aufgefächert. Die Putzwirkung lässt nach, und sogar das Zahnfleisch kann dadurch verletzt werden. Deshalb ist es notwendig, die Zahnbürste – das gilt auch für elektrische Zahnbürsten – regelmäßig alle zwei bis spätestens drei Monate zu wechseln. Auch nach einer Erkältung, Grippe, Infektion oder Lippenherpes sollte die alte Bürste nicht mehr verwendet werden.

Tipp aus der Apotheke

Apotheken führen Angebote mit Sets aus Zahnbürsten inklusive Mundspülungen sowie Zungenreiniger. Außerdem werden Eltern dort ausführlich beraten, welche Zahnbürsten sich speziell für Babys und Kleinkinder eignen.