Färbetabletten

(8 Produkte)
Um Zahnbelag (Plaque) auf den Zahnflächen und der Mundschleimhaut sichtbar zu machen, eignen sich Färbetabletten oder eine -lösung. Besonders häufig wird dafür der Lebensmittelfarbstoff, Erythrosin, verwendet. weiterlesen

Färbetabletten / Plaqueindikatoren

Um Zahnbelag (Plaque) auf den Zahnflächen und der Mundschleimhaut sichtbar zu machen, eignen sich Färbetabletten oder eine -lösung. Besonders häufig wird dafür der Lebensmittelfarbstoff, Erythrosin, verwendet.

Plaque ist mehr als eine Plage

Bei Plaque handelt es sich um Zahnbelag – ein weißlich-klebriger Belag auf den Zähnen, der auch als Biofilm bezeichnet wird. Dieser Biofilm besteht aus Mikroorganismen und deren Abbauprodukten. Plaque entsteht vor allem in den Zahnzwischenräumen. Die Plaque spielt bei der Entstehung von Karies, Gingivitis und Parodontitis eine wichtige Rolle und ist eine Gefahr nicht nur für die Zahngesundheit, sondern auch für die allgemeine Gesundheit.

Plaque ist violett

Um Plaque rechtzeitig zu erkennen und dagegen vorzugehen ist es wichtig, die Zähne regelmäßig beim Zahnarzt kontrollieren zu lassen. Dieser verwendet zur Sichtbarmachung der Plaque auf den Zahnflächen Färbetabletten oder -flüssigkeit, die auch Plaqueindikatoren genannt werden und die meist aus dem natürlichen und ungefährlichen Farbstoff Erythrosin bestehen. Die Erythrosin-Tabletten färben mit Plaque behaftete Bezirke auf den Zähnen und der Mundschleimhaut rot-violett an. Der Lebensmittelfarbstoff sollte maximal einmal innerhalb von zwei Wochen benutzt und auch nicht geschluckt werden. Bei Kindern sollte die Behandlung mit den Färbetabletten deshalb vermieden werden sowie auch bei Patienten mit Jodallergie.
Mit einer zweifarbigen Anfärbung lassen sich sogar frische von alter Plaque unterscheiden. Ältere Plaque verfärbt sich blau, die neuere rosa, sodass gut erkennbar ist, welche Stellen häufig vergessen werden.

Tipp aus der Apotheke

Auch in der Apotheke sind die Zahnbelag-Schnelltests mit Färbetabletten oder Färbeflüssigkeit erhältlich. Grundsätzlich wichtig: Um die Bildung von Plaque zwischen den Zähnen und unterhalb des Zahnfleischsaums zu vermeiden, müssen die Zähne täglich mit Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten gereinigt werden, denn diese Stellen werden mit der Zahnbürste nicht erreicht.