Elektrische Zahnbürsten

(17 Produkte)
Um die Zähne auf Dauer gesund zu erhalten, stehen eine ganze Reihe von Möglichkeiten zu Verfügung. Dabei kommt es nicht nur darauf an, die Zähne regelmäßig zu putzen, wichtig sind auch die richtige Putztechnik sowie die individuell geeigneten Pflegemittel. weiterlesen

Elektrische Zahnbürsten

Um die Zähne auf Dauer gesund zu erhalten, stehen eine ganze Reihe von Möglichkeiten zu Verfügung. Dabei kommt es nicht nur darauf an, die Zähne regelmäßig zu putzen, wichtig sind auch die richtige Putztechnik sowie die individuell geeigneten Pflegemittel. Die Zähne sollten nach jeder Hauptmahlzeit gründlich gereinigt werden. Leider ist dies im Alltag oft nicht möglich. Das tägliche Putzen nach dem Frühstück und vor dem Schlafengehen ist aber absolutes Minimum, um die Zahngesundheit zu erhalten und eine gute Mundhygiene zu gewährleisten. Dabei sollte grundsätzlich wenigstens drei Minuten systematisch geputzt werden.

Sorgfältige und komfortable Zahnreinigung

Elektrische oszillierendende Zahnbürsten ahmen die optimale Putzbewegung über Rotationen nach. Dabei wird der kleine runde Bürstenkopf rund 5.000 Mal pro Minute hin und her rotiert. Zudem gibt es Modelle, bei denen der Kopf zusätzlich pulsiert, also leicht vor- und zurückbewegt wird. Das ermöglicht, auch schwer erreichbare Stellen zu erreichen. Zahnschmelz und die Zahnsubstanz werden dadurch geschont. Die gründliche Reinigung löst Zahnbeläge und entfernt damit Bakterien. Das beugt Mundgeruch und Zahnfleischentzündungen effektiv vor. Selbst Zahnverfärbungen durch Kaffee, Zigaretten oder Rotwein lassen sich damit eindämmen.

Putzen ohne Druck

Durch die Rotation oder Schwingung des Bürstenkopfes einer elektrischen Zahnbürste ist es nicht notwendig, den Arm oder das Handgelenk übermäßig zu beanspruchen. Ein Vorteil also für Senioren und Menschen mit besonderen Bedürfnissen, die in ihrer Koordination eingeschränkt sind. Elektrische Zahnbürsten sind zudem für Menschen mit empfindlichem Zahnfleisch geeignet, da der beim Putzen ausgeübte Druck hier nicht so hoch ist. Es gibt sogar elektrische Bürsten die sich ausschalten, sobald der Druck zu stark wird. Dadurch werden Reizungen des Zahnfleisches verhindert.

Tipp aus der Apotheke

Die Technik elektrischer Zahnbürsten hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. So gibt es auch Schall- und Ultraschallzahnbürsten. Über deren Anwendungs- und Funktionsweise informieren Zahnärzte und Apotheker. Zudem sind hochwertige Zahnbürsten jeder Art sowie Wechselbürsten in Apotheken erhältlich – zum Teil apothekenexklusiv.