Bleaching

(25 Produkte)
Aus kosmetischen und ästhetischen Gründen wünschen sich viele Menschen eine Zahnaufhellung. Dies ist mit verschiedenen Bleaching-Methoden möglich. weiterlesen

Bleaching

Aus kosmetischen und ästhetischen Gründen wünschen sich viele Menschen eine Zahnaufhellung. Dies ist mit verschiedenen Bleaching-Methoden möglich.

Zahnverfärbungen entstehen z. B. durch alkoholische Getränke wie Rotwein, Tee oder Tabak. Diese farbgebenden Stoffe werden in den Zahnschmelz und das Dentin eingelagert und können nicht mehr durch eine Zahnreinigung entfernt werden. Um diese Verfärbungen zu beseitigen, wenden Zahnärzte nach einer gründlichen zahnärztlichen Untersuchung moderne Bleaching-Methoden an und hellen die Zähne, z. B. mit Hilfe von Wasserstoffperoxid, auf. Produkte mit mehr als 0,1 Prozent Wasserstoffperoxid-Gehalt dürfen ausschließlich Zahnärzte verwenden.

Home Bleaching

Die Patienten erhalten eine passgenaue, individuell angefertigte Kunststoffschiene. Diese Schiene überdeckt die Zähne und wird mit peroxidhaltigem Aufhellungsgel befüllt. Abhängig von der Konzentration und dem gewünschten Ergebnis bzw. dem Verfärbungsgrad der Zähne werden diese Schienen ein bis acht Stunden getragen.

Power Bleaching/In-Office-Bleaching

Da hier höher konzentrierte Präparate eingesetzt werden, erfolgt die Behandlung beim Zahnarzt. Das Aufhellungsmittel wird direkt auf die Zähne aufgetragen. Nach einer Einwirkungszeit von etwa 15 bis 45 Minuten wird das Mittel entfernt. Eine intensivere Wirkung kann evtl. durch eine Lichtbestrahlung mit Bleaching-Lampen erzielt werden. Das Bleaching kann wiederholt werden, wenn der gewünschte Aufhellungsgrad noch nicht erreicht wurde. Meist sind ein bis zwei Behandlungen für ein dauerhaftes Ergebnis erforderlich.

Internes Bleaching/Walking-Bleach-Technik

Ein einzelner, abgestorbener(„toter“) Zahn kann mit einer Einlage im Zahn aufgehellt werden. Dafür wird die Krone des Zahnes geöffnet und ein geeignetes Mittel eingebracht. Anschließend wird der Zahn wieder verschlossen. Das Aufhellungsmittel verbleibt für einen oder mehrere Tage im Zahn, da es einige Tage dauert, bis das Peroxid vom Zahninneren durch den Zahnschmelz gelangt.

Tipp aus der Apotheke

Damit Verfärbungen nicht erneut auftreten, ist eine ausreichende Mundhygiene wichtig. Das bedeutet mindestens zweimal täglich gründlich Zähne putzen und Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten zu verwenden. Hochwertige Zahnpflegeprodukte gibt es in der Apotheke – Beratung zur Mundhygiene inklusive.