Entsäuerung

(21 Produkte)
Bei falscher Lebensweise kann die Säure-Basen-Bilanz aus dem Gleichgewicht geraten: Ist die Säure-Basen-Balance auf Dauer gestört und fehlen basische Mineralsalze, werden zunehmend Säuren im Bindegewebe und anderen Körpergeweben abgelagert. Übersäuerung oder Azidose ist bereits eine Volkskrankheit. weiterlesen

Übersäuerung

Übersäuerung wird als Krankheitsursache Nummer Eins angesehen. Sogar normale Mischkost kann laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung einen erheblichen Säureüberschuss verursachen. Fast Food, viel Fleisch, Zucker und Weißmehlprodukte, Kantinenspeisen, starke körperliche Anstrengung, Stress, emotionale Probleme oder einseitige Diäten verschärfen die Unterversorgung mit basischen Mineralstoffen noch mehr.
Bei falscher Lebensweise kann die Säure-Basen-Bilanz also aus dem Gleichgewicht geraten: Ist die Säure-Basen-Balance auf Dauer gestört und fehlen basische Mineralsalze, werden zunehmend Säuren im Bindegewebe und anderen Körpergeweben abgelagert. Übersäuerung oder Azidose ist bereits eine Volkskrankheit: es wird angenommen, dass mindestens 80 Prozent der Bundesbürger übersäuert sind.

„Säurekrankheiten“

Die latente Azidose kann jahrelang unbemerkt verlaufen. Erste Anzeichen wie chronische Müdigkeit, Lustlosigkeit und muskuläre Verspannungen sind unspezifische Symptome, die in der Regel ignoriert werden. Dadurch können sich sogenannte Zivilisationskrankheiten zunächst schleichend ausbreiten, bis sich dauerhaft „Säurekrankheiten“ wie ein gereizter Magen mit saurem Aufstoßen und Sodbrennen, Gicht, Diabetes und andere Stoffwechselerkrankungen entwickeln.

Tipp aus der Apotheke: Auf basische Ernährung achten

Um die Säureausscheidung zu fördern, gilt es vor allem, die Ernährung basenbildend umzustellen. Hochwertige basische Lebensmittel sind reich an den wichtigsten Mineralstoffen Natrium, Kalium, Calcium und Magnesium. Je mehr Mineralstoffe die Nahrung enthält, desto basischer ist die Wirkung.
Um den Körper bei der Neutralisierung überschüssiger Säure zu unterstützen, empfiehlt sich die Zufuhr von basischen Bestandteilen. In der Apotheke gibt es hochwertige Nahrungsergänzungsmittel mit basischen Mineralstoffen. Diese tragen dazu bei, den Säure-Basen-Haushalt zu regulieren, indem die Basen den pH-Wert neutralisieren und überschüssige Säure binden. Dadurch werden Schlacken- und Schadstoffe ausgeleitet. Die Darmflora wird wieder aufgebaut, sodass das Immunsystem und die körpereigenen Abwehrkräfte gestärkt werden.