Durchfall

(138 Produkte)
Als Durchfall (Diarrhö) bezeichnet man einen mehrmals am Tag eintretenden Stuhl von wässriger Konsistenz. Er kann akut sein und einige Tage anhalten, aber auch chronisch werden und über mehrere Wochen hinweg regelmäßig auftreten. Wird Durchfall von Erbrechen begleitet, kann das ein Anzeichen einer Magen-Darm-Grippe sein. weiterlesen

Durchfall

Durchfall (medizinischer Begriff: Diarrhö) bezeichnet einen mehrmals am Tag eintretenden Stuhl von wässriger Konsistenz. Bei Durchfall greifen Krankheitserreger die Darmschleimhaut an, wodurch die Zellen geschädigt werden und die Darmschleimhaut kein Wasser mehr aufnehmen kann.
Akuter Durchfall kann einige Tage anhalten, während chronischer Durchfall über mehrere Wochen hinweg regelmäßig auftritt. Im Zusammenhang mit einer Magen-Darm-Grippe wird Durchfall oft von Erbrechen begleitet.

Ursachen

Durchfall kann u. a. durch Virusinfektionen, wie beispielsweise Rota- oder Noroviren, Bakterien (z. B. Salmonellen), Medikamente, Gifte, Lebensmittelallergien und Unverträglichkeiten, chronische Darmerkrankungen wie Morbus Crohn sowie durch eine hektische Lebensweise und Stress hervorgerufen werden.

Therapie

In vielen Fällen hilft bereits eine Ernährungsumstellung. Bei Durchfall ist leichte und fettarme Schonkost angesagt wie zum Beispiel Zwieback, gedünstete Karotten oder Weißbrot. Auch ein mit Schale geriebener Apfel hat sich bei Durchfall bewährt, denn die Schale enthält viel Pektin, das Wasser bindet. Pürierte Bananen eignen sich ebenfalls.

Tipps aus der Apotheke

Bei Durchfallerkrankungen ist die Apotheke oft die erste Anlaufstelle. So kann der Verlust von Flüssigkeit und Elektrolyten durch spezielle Elektrolytlösungen aus der Apotheke sowie schwarzen Tee und Kamillentee ausgeglichen werden.
Medizinische Kohle wird oft bei Durchfall eingesetzt,  ebenso Präparate mit dem Wirkstoff Loperamid. Diese hemmen die Darmmotilität und wirken so durchfallhemmend. Sie sollten jedoch nicht über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, sondern nur maximal zwei bis drei Tage.
Zu den pflanzlichen Mitteln gegen Durchfall gehören getrocknete Heidelbeeren und Flohsamen.
Durch geeignete Mittel gegen Durchfall und ergänzende Maßnahmen kann Durchfall meist erfolgreich behandelt werden. Wenn ältere oder geschwächte Menschen oder Kinder Durchfall haben, ist aber umgehend ein Arztbesuch anzuraten.