Magen Darm

(166 Produkte)

Neuerdings ist auch der Verdauungstrakt endlich in den Fokus der Wissenschaft und der Medien gerückt und genießt seine wohlverdiente Aufmerksamkeit. Zum Glück, denn noch wissen wir längst nicht alles über die erstaunlichen Funktionen der Bauchorgane und wie sie mit anderen Systemen in Verbindung stehen. Das, was uns jedoch bekannt ist, spricht dafür, dass der Magen-Darm-Gesundheit ein besonderer Stellenwert beigemessen werden sollte. Aber was genau führt zu Magen-Darm-Erkrankungen und wie lassen sich diese behandeln? weiterlesen

Welche Faktoren können zu Magen-Darm-Erkrankungen führen?

Bis vor kurzem wurde die Bedeutung des Magen-Darm-Trakts für die Gesundheit vollkommen unterschätzt, denn entgegen der landläufigen Meinung, dass dieser lediglich der Aufnahme der Speise und ihrer Verdauung dient, trägt der Magen-Darm-Trakt zusätzlich zu einer funktionierenden Immunabwehr und sogar maßgeblich zum Wohlbefinden bei. Ein kranker Darm kann bei vielen Menschen auf diese Weise nicht nur zu Verdauungsbeschwerden, sondern zu einer allgemeinen Krankheitsanfälligkeit und sogar zu Depressionen führen. In unserer Gesellschaft haben immer mehr Menschen Magen-Darm-Beschwerden, die durch einen Mangel an Bewegung, zu schnellem Essen, zu wenig Kauen und einer unausgewogenen Ernährung hervorgerufen werden. Auch eine andauernde Stressbelastung schlägt sich häufig auf den Magen oder den Darm nieder. Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung und Sodbrennen sind nur einige der vielfältigen Symptome, die durch eine gestörte Verdauung hervorgerufen werden.

Magen- und Darmprobleme haben häufig unklare körperliche Ursachen

In letzter Zeit hört man häufig vom sogenannten Reizdarmsyndrom. Dabei handelt es sich um einen Ausdruck, unter dem verschiedenste Symptomkomplexe und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zusammengefasst werden. In den meisten Fällen ist es nicht möglich eine konkrete Ursache ausfindig zu machen, so dass die Therapie dieser Patientengruppe häufig kompliziert ist. Erschwerend kommt hinzu, dass die gleiche Symptomatik bei verschiedenen Menschen auf unterschiedliche Ursachen zurückgeführt werden kann, so dass die symptomatische Therapie nicht immer gleich von Erfolg gekrönt ist. In jedem Fall sollten Sie sich bei andauernden Verdauungsproblemen medizinische Hilfe suchen, denn hinter den Beschwerden kann sich auch eine ernstzunehmende Erkrankung verbergen, die bei einschlägigen Symptomen ärztlich abgeklärt werden sollte.

Welche Produkte und Therapien gibt es bei Magen-Darm-Beschwerden?

So unterschiedlich die Beschwerden, so zahlreich sind die Behandlungsmöglichkeiten der Magen-Darm-Erkrankungen. In leichteren Fällen helfen Heiltees oder nebenwirkungsarme homöopathische Mittel, während in schwereren Fällen und bei länger anhaltenden Beschwerden auf spezifische Mittel, wie zum Beispiel gegen Sodbrennen, Verstopfung, Reizdarm oder Hämorrhoiden zurückgegriffen werden muss. Je nach Beschwerdebild und Ursache der Störung können auch ein Aufbau der Darmflora, Unterstützung der Leber durch Entgiftung, Stärkung des Immunsystems oder eine gezielte Behandlung möglicher Unverträglichkeiten (Laktoseintoleranz, Gluten-Intoleranz) notwendig werden. Bei Ihrer Versandapotheke finden Sie alle wichtigen Produkte für die Behandlung Ihrer Beschwerden – ganz übersichtlich nach Kategorien sortiert. Lassen Sie sich Ihre Produkte gleich zu Ihnen nach Hause liefern und sparen Sie mit dem Testsieger unter den Shop Apotheken!