Immunsystem

(133 Produkte)
Das Immunsystem ist ein Zusammenspiel von komplexen Vorgängen im Organismus zur Abwehr gegen fremde oder giftige Substanzen, Krankheitserreger und fehlerhafte körpereigene Zellen. Gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen und Spurenelementen stärkt es und begünstigt die Gesundheit des ganzen Körpers. weiterlesen

Das Immunsystem

Ein intaktes Immunsystem ist die Basis für die Gesundheit
Das Immunsystem ist ein ausgeklügeltes Schutzsystem, das gegen innere und äußere Belastungen schützt, die tagtäglich auf uns einwirken. Das können Bakterien, Viren, aber auch Lärm, UV-Strahlen, Umweltverschmutzung und körperlicher oder psychischer Stress sein. Auch so genannte freien Radikale greifen die Zellen an und schwächen dadurch die Abwehrkräfte. Das Immunsystem wird im Alltag also oft stark beansprucht. Umso wichtiger ist es, das Immunsystem zu stärken.

Was schwächt das Immunsystem?

Temperaturschwankungen, wie sie im Herbst durch nasskaltes Wetter und im Winter durch die unterschiedlichen Außen- und Innentemperaturen bedingt sind, belasten das Immunsystem. Mit Schnee und Kälte treffen deshalb auch meistens zeitgleich die typischen Erkältungssymptome wie Schnupfen, Husten und Halsschmerzen ein. Doch auch im Sommer sind grippale Symptome keine Rarität. In der warmen Jahreszeit dominieren Viren, die besonders gut an hohe Temperaturen angepasst sind und eine „Sommergrippe“ hervorrufen können. Des Weiteren können auch chronischer Stress, Schlafdefizit, ungesunde Ernährung, Alkoholkonsum und Allergien das körpereigene Abwehrsystem  massiv beinträchtigen.

Anzeichen einer Abwehrschwäche sind u. a.:

  • vermehrte Infektanfälligkeit
  • komplizierte, lang andauernde Infekte
  • häufig oder chronisch auftretende bakterielle Entzündungen
  • ständig wiederkehrende Pilzerkrankungen
  • Abgeschlagenheit, Antriebsschwäche

Natürliche Fitness-Booster für das Immunsystem

  • eine positive Lebenseinstellung
  • Entspannung und Schlaf: Im Schlaf werden Immunbotenstoffe gebildet, die das Immunsystem stärken.
  • Jeden Tag, auch bei Regen, mindestens eine halbe Stunde an die frische Luft gehen
  • Bewegung ohne Überanstrengung – am besten sind mäßiger Ausdauersport von 30 Minuten bis zu einer Stunde.
  • Getränke, die das Immunsystem stärken – es  wird empfohlen, den Tag mit einem Glas warmen Wasser mit frisch gepresstem Zitronensaft zu beginnen. Auch basische Kräutertees helfen, das Immunsystem zu stärken. Generell gilt: Mindestens 1,5 bis 2 Liter trinken

Tipp aus der Apotheke

Eine besonders wichtige Rolle in der Infektabwehr spielen Vitamine und Spurenelemente, insbesondere Vitamin C, Zink und Selen. Auch pflanzliche Immunmodulatoren können geschwächte Abwehrsysteme wieder hochregulieren. In erster Linie erfolgt eine Stimulation der unspezifischen körpereigenen Abwehr. Es gibt eine Vielzahl von Arzneipflanzen, die als Immunmodulatoren verwendet und häufig eingesetzt werden. Zu den bedeutendsten zählen Echinacea-, Eleutherococcus-, Rhodiola- (Rosenwurz) und Pelargonium-haltige Präparate. Hochwertige Vitaminpräparate und Immunstimulanzien gibt es rezeptfrei in der Apotheke – inklusive kompetenter Beratung.

Zum Thema "Immunsystem" finden Sie weitere wichtige Informationen hier.