Husten & Bronchitis

(189 Produkte)
Bei der akuten Bronchitis sind die Schleimhäute der Bronchien bzw. der Luftröhre entzündet. Bronchitis tritt vor allem in den Herbst- und Wintermonaten gehäuft auf und ist meist Folge eines viralen Infekts. Trockener Husten, zu dem im Verlauf der Erkrankung Auswurf hinzukommt sind die typischen Symptome. weiterlesen

Die Diagnose lautet akute Bronchitis, wenn ein plötzlich aufgetretener trockener oder produktiver Husten vorliegt, ohne Hinweise für eine Lungenentzündung oder akutes Asthma.
Wer unter einer Bronchitis leidet, muss sich in erster Linie schonen und ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, um rasch wieder gesund zu werden. Fiebersenkende Medikamente können im Einzelfall angewendet werden.

Husten mit Heilpflanzen heilen

Pflanzliche Inhaltsstoffe wie z. B. Spitzwegerich oder Anis, Efeu, Eibischwurzel, Lindenblüten und Thymian werden bei Husten und Bronchitis oft erfolgreich eingesetzt. So zeichnet sich Thymianextrakt durch eine rasche Linderung der Symptome aus, denn die Heilpflanze wirkt krampflösend auf die Bronchien und wirkt entzündungshemmend. Schleimlösende Medikamente wie Ambroxol fördern ebenfalls  das Abhusten des Hustensekrets.

Tipp aus der Online Apotheke

  • Viel trinken ist jetzt besonders wichtig, am besten täglich zwei bis drei Liter Wasser oder Tee. Arzneimittel- bzw. Hustentees, die Salbei, Spitzwegerichkraut, Eibischblättern und -wurzeln oder Huflattich enthalten, sind bei Bronchitis wirksam.
  • Während der winterlichen Heizperiode sollte auf genügend hohe Luftfeuchtigkeit in der Wohnung geachtet werden, damit die Schleimhäute nicht austrocknen.
  • Erholung und Schlaf sind besonders wichtig, damit die Abwehrmechanismen effektiv arbeiten können.
  • Das Spurenelement Zink kann die Erkrankung um einige Tage verkürzen. Hochwertige Zinkpräparate sind rezeptfrei in unserer Shop-Apotheke erhältlich.

Bitte beachten: Länger anhaltender Husten mit eitrigem und blutigem Auswurf, Fieber und Schmerzen oder Rasselgeräuschen beim Atmen, ist nicht für eine Selbstmedikation geeignet. Jetzt ist die Beratung durch den Apotheker besonders wichtig, denn er kann auch beurteilen, ob eventuell ein Arzt besuch nötig ist.