Fieberthermometer

(44 Produkte)
Eine hohe Temperatur ist eine Reaktion auf einen krankheitsspezifischen Reiz. Der Körper reagiert durch Erhöhung der Temperatur, um die Abwehr spezifischer Krankheitsmechanismen zu unterstützen. Die genaue Messung der Körpertemperatur ist von größter medizinischer Bedeutung. Damit können Krankheiten frühzeitig diagnostiziert, der Verlauf überwacht und die Wirksamkeit der verschriebenen Therapien beurteilt werden. weiterlesen

Erkältung und Immunsystem – Fieberthermometer

Als Reaktion auf einen krankheitsspezifischen Reiz kann die Temperatur erhöht sein. Die Erhöhung der Körpertemperatur soll die Abwehr spezifischer Krankheitsmechanismen unterstützen. Die genaue Messung der Körpertemperatur ist wichtig, da Krankheiten dadurch frühzeitig erkannt und der Verlauf überwacht werden kann. Auch die Wirksamkeit der Behandlung kann damit beurteilt werden. Das Messen der Körpertemperatur kann unter der Achsel, im Ohr, im Mund oder rektal (im After) erfolgen.

Kontaktthermometer

Die digitalen Kontaktthermometer werden am häufigsten angewendet. Mit diesen misst man oral, rektal oder in der Achselhöhle. Das Messergebnis erscheint nach wenigen Sekunden und wird mit einem piepsenden Geräusch angezeigt. Am exaktesten wird die Temperatur rektal ermittelt aber auch bei geschlossenem Mund unter der Zunge; die Messspitze muss in diesem Fall in eine der Wärmetaschen rechts bzw. links neben der Zungenwurzel gesteckt werden. Am ungenauesten sind die Werte unter der Achsel. Es gibt Digitalthermometer mit flexibler Messspitze, die sich der Körperform anpasst – ideal für die behutsame Messung bei Kindern.

Glasthermometer

Für diese wird statt Quecksilber eine Gallium-Indium-Zinn-Mischung verwendet. Die Glasthermometer sind sehr präzise, die Messung dauert aber lange, und sie zerbrechen leicht.

Ohrthermometer

Ohrthermometer messen die Temperatur per Infrarotstrahl am Trommelfell korrekt, wenn der Sensor des Thermometers richtig platziert wurde. Um sicher zu gehen, sollten die Werte in beiden Ohren gemessen werden.

Stirnthermometer

Stirnthermometer sind bei leichtem Fieber geeignet. Bei höheren Temperaturen liefern sie jedoch oft falsche Werte.

Tipp aus der Apotheke

  • Thermometer aus der Apotheke sind Qualitätsprodukte mit der neuesten Technologie und maximaler Mess- und Wiederholgenauigkeit der Messung.
  • Kontrollieren Sie die Temperatur mindestens einmal morgens und einmal abends zur gleichen Zeit und am gleichen Messort - bei Kindern häufiger. Halten Sie die Werte fest, am besten in einer Fieberkurve.