Elektrolyte

(5 Produkte)
Übelkeit, Bauchkrämpfe und der unbeherrschbare Drang nach der Toilette: Durchfall ist nicht nur unangenehm, er entzieht dem Körper auch wichtige Mineralstoffe und Flüssigkeit. Bei der Behandlung von Durchfall steht die Zufuhr von Flüssigkeit und Elektrolyten an erster Stelle. Es ist besonders wichtig viel zu trinken. weiterlesen

Elektrolyte

Durchfall ist dadurch gekennzeichnet, dass der Stuhlgang überdurchschnittlich häufig, flüssig und voluminös ist. Durch den bei Durchfall entstehenden Verlust von Wasser, Mineralstoffen und Energie fühlt man sich stark geschwächt. Es ist daher besonders wichtig, viel zu trinken und die Mineralstoffverluste zu kompensieren.

Flüssigkeits-Haushalt wieder ausgleichen

Gut geeignet sind Leitungs- und Mineralwasser sowie Kräutertees, besonders Kamillentee sowie Fenchel- oder Anis-Tee. Die Kräutertees beruhigen Magen und Darm und helfen dabei, die erforderliche Flüssigkeitsmenge wieder aufzufüllen. Gegen Übelkeit und Brechreiz kann Ingwer-Tee helfen. Dazu frische Ingwerscheiben mit heißem Wasser übergießen, circa 15 Minuten ziehen lassen und schluckweise trinken.

Elektrolytlösungen aus der Apotheke

Bei der Behandlung von Durchfall steht die Zufuhr von Flüssigkeit und Elektrolyten an erster Stelle. In der Apotheke sind Elektrolytlösungen rezeptfrei erhältlich. Sie sind meist in Pulverform erhältlich und werden in Wasser aufgelöst getrunken. Dabei handelt es sich um eine Mineralstoff- und Flüssigkeitsergänzung zur diätetischen Behandlung von akuten Durchfallerkrankungen. Diese Trinklösung liefert dem Körper wichtige Salze und Mineralstoffe wie Kalium und Natrium sowie Glucose in der optimalen Zusammensetzung und unterstützt so die Regeneration, indem sie für einen schnellen Ausgleich von Salz- und Flüssigkeitsverlusten bei akuten Durchfällen sorgt. Die Gebrauchsanweisung sollte dabei genau eingehalten werden, damit der Verdünnungsgrad der Lösung und die Dosierung stimmen.
Bitte beachten: Leichte Kost beschleunigt die Genesung, da sie den Magen- und Darmtrakt nicht zusätzlich belastet.

Tipp aus der Apotheke

Häufig eingesetzte Mittel aus der Apotheke gegen Durchfall sind außerdem

  • Substanzen, die die Darmmotilität (Bewegung des Darms) hemmen
  • Adsorbentien, die schädliche Stoffe binden (Aktivkohle)
  • Ballaststoffe
  • Arznei-Hefe
  • Probiotika mit Milchsäure produzierenden Bakterien