Gehörschutz

(32 Produkte)
Wer bis ins hohe Alter gut hören will, muss sein Gehör schützen. Nicht nur Arbeit mit lauten Maschinen, sondern auch viele Freizeitaktivitäten schädigen auf lange Sicht das Gehör. Dabei ist die Lautstärke entscheidend, aber auch die Dauer der Lärmeinwirkung ist für den Grad der Schädigung wichtig. weiterlesen

Gehörschutz

Das Gehör kann z. B. durch Arbeit mit lauten Maschinen, aber auch durch zahlreiche Aktivitäten in der Freizeit, wie z. B. das Hören lauter Musik mit Kopfhörern, langfristig geschädigt werden. Um die Hörleistung zu erhalten, muss es entsprechend geschützt werden, wobei  nicht nur auf die Lautstärke, sondern auch auf die Dauer der Lärmeinwirkung geachtet werden muss. Auch Wasser, das beispielsweise bei regelmäßigem Schwimmen in die Ohren eindringt, kann das Gehör beeinträchtigen. In der Apotheke gibt es verschiedene Produkte zum Schutz des Ohres. Für gelegentliches Tragen gibt es Standardprodukte, die das Gehör ausreichend gut schützen.

Gehörschutz empfiehlt sich für

  • Schlafen
  • Musikhören/-machen
  • Arbeit mit lauten Maschinen
  • Motorradfahren
  • Schützenverein

Während des Schlafs reduzieren Ohrstöpsel, sogenannte Ear Plugs den Lärm in der Umgebung, dazu zählen auch Schnarchgeräusche. Der Wecker oder eine Klingel werden aber dennoch weiterhin wahrgenommen. Ear Plugs aus Wachs oder weichem, thermoplastischen Material passen sich durch die Temperatur der Ohren an den Gehörgang an, was einen hohen Tragekomfort ermöglicht. Spezielle Ohrstöpsel, die sich für die Anwendung im Flugzeug eignen, tragen dazu bei, dass Druckunterschiede bei Steig- und Sinkflügen weniger Probleme bereiten. Darüber hinaus gibt es auch Produkte, die mit einem speziellen Musikfilter ausgerüstet (Party Plugs) sind sowie beim Schwimmen eingesetzt werden können.
Ohrstöpsel aus der Apotheke reduzieren Geräusche je nach Material bis über 30 Dezibel, bieten somit sicheren Lärmschutz und sind ideal zum ungestörten Schlafen und Entspannen. Die Ohrstöpsel sind mehrfach wieder verwendbar.

Gehörschutz für professionellen Einsatz

Laute Aktivitäten, wie zum Beispiel Schießsport oder Heimwerken, können ein Geräuschniveau von bis zu 105 Dezibel erzeugen. Doch bereits 85 Dezibel können einen dauerhaften Gehörschaden verursachen. Deshalb  sollte bei solchen Tätigkeiten stets ein Gehörschutz benutzt werden, der mit einem Spezialfilter ausgestattet ist. Damit kann unerwünschter Lärm herausfiltert werden, während andere Umgebungsgeräusche nicht unterdrückt werden.

Tipp aus der Apotheke

In der Apotheke werden Kunden ausführlich beraten, welche Produkte am besten zum Schutz der Ohren verwendet werden sollten und welche sich für besonders laute Tätigkeiten eignen.